Technik

Wie bereits erwähnt, ist Eis ein Mineral und besitzt wie andere Minerale die Eigenschaft der Doppelbrechung des Lichtes.

Fixieren wir eine Eisscheibe auf einer Glasplatte und hobeln die Scheibe auf eine Dicke von etwa einem Millimeter ab. Unter normalem Licht erscheint das Eis farblos.

Legen wir die Scheibe jedoch zwischen zwei Polarisationsfilter, können wir die kristalline Struktur des Eises als farbiges Muster erkennen.

 

 

Die Leserin, Eiskollage

 

Kopf, Buch: gefrorenes Leitungswasser
Körper: Polares Inlandeis
Füße, Hände, Haare: Schockgefrorenes Wasser